Startseite

Aktuell

Tunnelreinigungen

April 2021 – Im April und Mai finden die jährlichen Tunnel­reinigungen statt. Ebenfalls im Gang sind aktuell die Hauptarbeiten zur Erneuerung der A8 zwischen Interlaken-Ost und Brienz. Zudem kommt es auf der Brünigstrasse vom 26. April bis am 12. Mai zu einer Sperrung/Umleitung.

 A8 auf Höhe Erschwanden
Die Berner Oberländer Tunnels – hier der Leimerntunnel – werden im April und Mai schrittweise gereinigt

Wie in jedem Frühjahr werden die Tunnels des Berner Oberländer Nationalstrassennetzes den periodischen Reinigungs- und Wartungsarbeiten unterzogen. Als erstes sind die Tunnels im Raum Thunersee-Spiez-Wimmis an der Reihe.

Die Nationalstrassentunnels werden in der Regel nachts gereinigt. Die Reinigung des Spiezwilertun-nels wird allerdings mit diversen Unterhaltsarbeiten auf der offenen Strecke der Umfahrung Emdthal kombiniert, die Tageslicht benötigen. Deshalb erfolgt die Reinigung des Spiezwilertunnels tagsüber. Die anderen Tunnels werden nachts gereinigt.

Beim Leissigentunnel läuft die Reinigung bereits, sie dauert noch bis Freitag 16. April 2021.

Die Arbeiten in den anderen Tunnels sind wie folgt geplant:

  • A6 Spiezwilertunnel und Umfahrung Emdthal: 19. April 2021, 8 Uhr bis 16 Uhr, Umleitung via Spiezwiler / Emdthal
  • A6-Zubringer Simmental, Tunnel Simmenfluh: Nacht vom 20./21. April 2021, 20 Uhr bis 6 Uhr, Umleitung lokal via Kantonsstrasse 
  • A8 Leimerntunnel: Nacht vom 21./22. April 2021, 20 Uhr bis 6 Uhr, Umleitung zwischen Spiez und Faulensee via Kantonsstrasse 

Die anderen Tunnels werden im Mai gereinigt. Details werden auf dieser Seite bekanntgegeben.

Ersatz Schachtabdeckungen Mitholztunnel

Im Mitholztunnel müssen auf der ganzen Tunnellänge die Abdeckungen der Syphonschächte ersetzt werden. Diese Arbeiten nehmen rund 2 Wochen in Anspruch. Sie beginnen am 19. April 2021 um 7 Uhr und dauern bis voraussichtlich 30. April 2021 um 16 Uhr, wobei in dieser Zeit auch noch die Tunnelreinigung stattfindet. Gearbeitet wird im 2-Schichtbetrieb, der Verkehr wird über die lokale Tunnelumfahrung umgeleitet. Am Wochenende vom 26./27. April 2021 werden die Arbeiten unterbrochen und der Tunnel wird vorübergehend wieder für den Verkehr geöffnet.

Sperrung A8 Brünigstrasse

Die A8 Brünigstrasse verläuft auf dem Abschnitt Brienzwiler-Verzweigung Gnoll teilweise unterhalb von steilen Felswänden. Diese Felswände werden periodisch gereinigt, um die Sicherheit der Verkehrsteilnehmenden weiterhin zu gewährleisten.

Der Verkehr muss während der Arbeiten umgeleitet werden. Die Umleitung wird zwischen Brienzwiler und der Verzweigung Gnoll eingerichtet, sie führt über die Kantonsstrasse via Meiringen. Auf dieser Strasse herrscht eine Gewichtsbeschränkung von 28 Tonnen. Lastwagen über 28 Tonnen müssen das Gebiet daher weiträumig umfahren (A1/A2 oder Kantonsstrassen Emmental-Luzern).

Die Sperrung wird eingerichtet vom Montag, 26. April 2021, 8.00 Uhr bis voraussichtlich Mittwoch, 12. Mai 2021, 12.00 Uhr.

 

Erneuerung A8 Interlaken-Ost - Brienz

Seit Anfang Januar ist die Gesamterneuerung der A8 zwischen Interlaken-Ost und Brienz im Gang. Über die nächsten drei Jahre wird die gesamte Strecke inklusive der drei Tunnels Sengg, Chüebalm und Giessbach instandgesetzt. Auch die Sicherheit wird dabei weiter optimiert. So wird im Giessbachtunnel die Zwischendecke verstärkt und ein neues Lüftungssystem eingebaut.

Die Arbeiten finden grösstenteils nachts statt, so dass die A8 tagsüber befahrbar bleibt.

Die A8 wird jeweils unter der Woche nachts gesperrt, die Zeiten variieren je nach Jahreszeit leicht:

  • Oktober bis Mai: Nächte Mo/Di – Fr/Sa von 20 Uhr bis 6 Uhr
  • Juni und September: Nächte Mo/Di – Do/Fr von 20 Uhr bis 6 Uhr, Nacht Fr/Sa 21 bis 6 Uhr
  • Juli/August: Nächte Mo/Di – Do/Fr von 21 Uhr bis 6 Uhr, Nacht Fr/Sa 23 bis 6 Uhr

Für die Verbindung zwischen Interlaken und Iseltwald steht während der Sperrzeiten die Gemeindestrasse zur Verfügung. Der Verkehr zwischen Interlaken und Brienz wird über die Kantonsstrasse auf der rechten Seeseite umgeleitet. Tagsüber bleibt die A8 offen. Streckenweise gilt allerdings eine Tempobeschränkung auf 60 km/h.

Wenn die Kantonsstrasse aufgrund eines speziellen Ereignisses oder Lawinengefahr nicht durchgängig befahrbar ist, wird auf die Nachtsperrung der A8 verzichtet.