Startseite

Aktuell

A8: Mehrwöchige Sperrung der Brünigstrasse

November 2019 – Die A8 Brünigstrasse wird zwischen der Verzweigung Gnoll und Brienzwiler vom 4. November 2019 bis 6. Dezember 2019 jeweils unter der Woche ab Montag 08:00 Uhr bis Freitag 17:00 Uhr durchgehend gesperrt. Infolge eines grösseren Steinschlages müssen Felsreinigungs- und Instandsetzungsarbeiten ausgeführt werden. Der Verkehr wird über Meiringen umgeleitet. Auf der Umleitung besteht eine Gewichtsbeschränkung von 28 Tonnen. Der Abschnitt Interlaken-Brienz wird während einer Nachtsperrung am 18./19. November 2019 gesperrt.

 A8 Brünigstrasse
Das Steinschlagschutznetz konnte die Felsblöcke gut zurückhalten. Nun wird es wiederinstandgesetzt.

Regen, Frost, Wind und andere Wetter­ereignisse setzen den steilen Felswänden oberhalb der Brünigstrasse im Laufe der Zeit stark zu. In der vergangenen Woche kam es aus diesem Grund zu einem grösseren Steinschlag im Gebiet «Tschuggen» oberhalb der Felsnase. Für die Benutzer der A8 bestand jedoch keine Gefahr, denn die Strasse ist durch stabile Steinschlag­schutznetze an den gefährdeten Stellen gut geschützt. Die Steine und Felsblöcke wurden durch die Netze zurückgehalten.

Nach dem Ereignis besteht nun jedoch Handlungs­bedarf. Ab November 2019 sind umfangreiche Felsreinigungs- und Instandsetzungs­arbeiten im betroffenen Sektor der A8 geplant. Unter anderem werden die Felsbrocken entfernt und das beschädigte Steinschlag­schutznetz wieder­instand­gesetzt. Mit der Fels­reinigung sollen weiteren Steinschlägen vorgebeugt und die Sicherheit der Strassenbenutzer weiterhin gewährleistet werden.

Für diese Arbeiten muss die A8 Brünigstrasse aus Sicherheits­gründen durchgehend in beiden Fahrt­richtungen ab nächster Woche gesperrt werden. Konkret erfolgt die Sperrung der A8 zwischen der Verzweigung Gnoll und Brienzwiler jeweils unter der Woche ab Montag, 4. November 2019 um 08:00 Uhr bis Freitag, 6. Dezember 2019 um 17:00 Uhr. Die Wochenenden sind von der Sperrung ausgenommen.

Während der Sperrung wird der Verkehr über die Kantons­strasse via Meiringen umgeleitet. Auf der Umleitungs­route gilt eine Gewichtsbeschränkung für Fahrzeuge über 28 Tonnen. Das heisst schwere Fahrzeuge über 28 Tonnen müssen eine weiträumigere Umleitungs­route über die A1/A2 oder die Kantons­strasse Emmental-Luzern wählen.

Die örtlichen Postauto­kurse fahren wie gewöhnlich nach Fahrplan über die A8.

A8 Interlaken-Ost – Brienz: Nachtsperrung aufgrund von Belagsarbeiten

Auf der A8 im Berner Oberland werden während einer Nachtsperrung beim Ostportal des Giessbachtunnels Belagsarbeiten ausgeführt. Die A8 wird deshalb in der Nacht vom Montag, 18. November 2019 auf Dienstag, 19. November 2019 von 20:00 Uhr bis 06:00 Uhr im Bereich zwischen Interlaken-Ost und Brienz gesperrt. Der Verkehr wird während der Sperrzeit über die Kantonsstrasse Interlaken-Oberried-Brienz umgeleitet.

Die Belagsarbeiten sind witterungsabhängig. Bei schlechtem Wetter wird die Sperrung auf die Nacht vom 19./20., 20./21. oder 21./22. November 2019 der Folgewoche verschoben.

A8 Bönigen - Iseltwald: kurze Wartezeiten wegen Holzerei- und Felsreinigungsarbeiten

Die A8 zwischen Bönigen und Iseltwald führt stellenweise am Wald mit hohen Buchen und Fichten sowie an steilen Felswänden vorbei. Beide Elemente bringen regelmässig Handlungsbedarf mit sich.

Im Verlauf dieses Monats sind diverse grössere Unterhaltsarbeiten auf der A8 zwischen Bönigen und Iseltwald vorgesehen. Zur Gewährleistung der Sicherheit auf der Strasse werden entlang der A8 umfangreiche Holzereiarbeiten und Schutzwaldpflege ausgeführt. Zudem werden auch Felsreinigungsarbeiten durchgeführt.

Die Arbeiten finden von Montag, 11. November 2019 bis Freitag. 29. November 2019 statt, jeweils von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr. An den Wochenenden werden keine Arbeiten ausgeführt. Die Verkehrsbehinderungen fallen insgesamt nur gering aus:

Während der Sicherheitsholzerei werden einzelne Bäume gefällt. Deshalb muss der Verkehr auf der A8 aus Sicherheitsgründen mehrmals durch einen Verkehrsdienst für wenige Minuten angehalten werden. Einige Arbeiten betreffen auch den Fahrbahnbereich. An gewissen Tagen wird der Verkehr dann im betroffenen Abschnitt wechselseitig durch einen Verkehrsdienst geführt.

Ansonsten bleibt die A8 während der Arbeiten offen und normal befahrbar. Die Sicherheitsholzerei ist witterungsabhängig. Bei winterlichen Wetterverhältnissen können die Arbeiten allenfalls verschoben werden.

Anschluss Wilderswil

Der A8-Anschluss Wilderswil wird aktuell umgestaltet und angepasst. Seit Ende September 2019 ist der neue Kreisel auf der Südseite des Anschlusses in Betrieb. Er löst dort den bisher provisorisch erstellten Kreisel ab und ist zudem als Verbindung für den geplanten Direktanschluss der Gewerbezone Flugplatz und der Umfahrung Wilderswil vorgesehen.

In der zweiten Septemberhälfte wurden ausserdem bereits die Rampen auf der Nordseite des Anschlusses mit einem neuen Deckbelag ausgestattet. Anfangs Oktober folgten die Rampen auf der Südseite. Die Bauarbeiten am Anschluss Wilderswil werden ca. Ende November 2019 abgeschlossen sein.