Startseite

Aktuell

A8: Anschluss Unterbach wieder vollständig befahrbar

Januar 2019 – Seit 7. Januar 2019 werden die Arbeiten zum Bau des Rettungsstollens beim Leissigentunnel wieder fortgesetzt. Dabei kommt es in der Nacht vom 15. auf 16. Januar 2019 zu einer Sperrung des Tunnels. Ansonsten finden im Winter keine grösseren Arbeiten auf der A8 statt. Im Frühjahr starten die Abschlussarbeiten an der Aarebrücke in Unterbach, die bereits seit Dezember 2018 wieder in Betrieb ist.

 A8 Aarebrücke Anschluss Unterbach
Die Aarebrücke beim A8-Anschluss Unterbach

Im Januar werden die Bauarbeiten für den Sicherheitsstollen beim Leissigentunnel weiter fortgesetzt. Die Messgeräte für die Überwachung des Leissigentunnels müssen an neue Standorte versetzt werden. Dazu muss der Tunnel in der Nacht vom 15. auf 16. Januar 2019 von 20:00 Uhr bis 05:00 Uhr gesperrt werden. Der Verkehr wird in dieser Zeit auf die Kantonsstrasse durch Leissigen umgeleitet. Sonst wird der Verkehr aber weiterhin nicht tangiert während der Bauzeit.

Ansonsten finden im Winter keine grösseren Arbeiten an der A8 statt. Im vergangenen November konnte der Grossteil der Brückensanierungen auf der A8 abgeschlossen werden. Im Dezember folgte auch die Aarebrücke beim Anschluss Unterbach, der wieder weitgehend in den Normalzustand zurückversetzt wurde. Die Brücke ist seit dem 13. Dezember 2018 wieder in beide Richtungen befahrbar. Die Umleitungen sind aufgehoben und die Rampen wieder geöffnet.

Neben der Instandsetzung der Bauwerke diente die Sanierung auch der weiteren Verbesserung der Sicherheit. Die definitive Fertigstellung des Projekts erfolgt allerdings erst im Frühjahr 2019. Aufgrund der zu kühlen Temperaturen im Winter werden einige Abschlussarbeiten im Frühjahr 2019 ausgeführt. Darunter fallen Deckbelagsarbeiten bei den Brückenübergängen und der Rückbau des provisorisch errichteten Kreisels.