Startseite

Aktuell

Sperrungen für Einbau von lärmminderndem Belag

August 2020 – Zwischen dem Rugentunnel und der Lütschinenunterführung wird im August 2020 der bestehende Belag durch einen lärmmindernden Belag ersetzt. Dafür sind diverse Nachtsperrungen nötig. Hingegen ist die Serie von Nachtsperrungen des Soliwaldtunnels beendet.

 A8 bei Interlaken
Auf der A8 bei Inter­laken wird ein lärm­mindernder Belag eingebaut

Von März bis November 2020 werden auf der A8 zwischen den Anschlüssen Interlaken-West und Interlaken-Ost verschiedene Sanierungs­massnahmen ausgeführt. Dabei bleibt die A8 in der Regel offen. Einzig in gewissen Phasen werden einzelne Fahr­spuren abgebaut.

Im August 2020 wird nun der Deck­belag zwischen dem Rugen­tunnel und der Lütschinen­unterführung abschnitts­weise durch einen lärm­mindernden Belag ersetzt. Dank dieser Massnahme kann die nächste grössere Sanierung um mindestens 10 Jahre nach hinten verschoben werden. Zudem verbessert sich dadurch für die Anwohner die Lärm­situation und für die Verkehrs­teilnehmer erhöht sich der Fahr­komfort. In einem ersten Schritt wird der Belag zwischen dem Ost­portal des Rugen­tunnels und des Anschluss Interlaken-Ost erneuert. Von Montag 3. August bis Mittwoch 5. August 2020 wird tagsüber der bestehende Belag abgefräst. Dazu wird jeweils eine Fahr­spur abgebaut, die bestehende ein­spurige Verkehrs­führung vom Rugen­tunnel zieht sich also einfach etwas weiter. Zudem wird die Geschwindigkeit auf 60 km/h herab­gesetzt. Für den Einbau des neuen Belags sind dann folgende Nachtsperrungen nötig:

  • In den Nächten vom 5./6. August, 6./7. August und 7./8. August 2020 von 20:00 Uhr bis 06:00 Uhr wird die A8 in Fahrt­richtung Brünig vom Anschluss Interlaken-West bis zum Anschluss Interlaken-Ost gesperrt.

Der Verkehr wird jeweils über die Kantons­strassen umgeleitet. Die Arbeiten sind witterungsabhängig und werden bei Bedarf um einen Tag nach hinten verschoben.

In einem zweiten Schritt wird ab ca. 16. August 2020 der Belag zwischen dem Anschluss Interlaken-Ost und der Lütschinen­unterführung ersetzt. Da die Arbeiten witterungs­abhängig sind und daher noch zeitlich variieren können, werden die entsprechenden Daten und die jeweiligen Beein­trächtigungen sobald bekannt auf dieser Seite und über den Newsletter kommuniziert. Abonnieren Sie noch heute den Newsletter und bleiben Sie damit stets aktuell informiert!

Nachtsperrungen im Soliwaldtunnel beendet

In den letzten zwei Monaten wurden im Soliwald­tunnel wichtige Elemente der Tunnel­infra­struktur und der Betriebs- und Sicherheits­ausrüstung ersetzt und der neue Flucht­stollen ausgerüstet. Dafür waren seit Mai 2020 mehrere Nacht­sperrungen des Tunnels nötig. In der Nacht auf den 24. Juli fand die vorläufig letzte Nachtsperrung statt.

Anschliessend wird der Installations­platz an der Aenderdorf­gasse zurück­gebaut. Schliesslich stehen noch einige Abschluss­arbeiten im Tunnel und im Flucht­stollen an, die weitere Nacht­sperrungen bedingen, bevor der Flucht­stollen in Betrieb genommen werden kann.