Startseite

Aktuell

A8 Interlaken – Brünig: diverse Arbeiten

April 2017 – Im April wird die erste Tranche der Tunnelreinigungen am Brienzersee durchgeführt. Zudem finden Arbeiten beim Rugentunnel statt. Beides bedingt Nachtsperrungen. Weiter wird an der Brünigstrasse ein Böschungsrutsch saniert, was die Installation einer Ampelanlage erfordert.

 A8: Diverse Nachtsperrungen

An der A8 zwischen Interlaken und dem Brünig sind gleich mehrere Eingriffe geplant, die einen Einfluss auf den Verkehr haben. Zunächst wird die erste Tranche der diesjährigen Reinigung der Brienzerseetunnels durchgeführt. Sie dauert eine Nacht lang. Die A8 wird wie folgt gesperrt:

  • 1 Nacht vom 12./13. April 2017 von 20 Uhr bis 6 Uhr: A8 Interlaken-Ost – Brienz gesperrt, Umleitung über rechte Brienzerseeseite.

Die zweite Tranche der Reinigungsarbeiten findet Mitte Mai statt, Details werden später kommuniziert.

Nach Ostern schliesslich sind diverse Arbeiten zwischen den Anschlüssen Interlaken-West und Wilderswil geplant, welche eine Sperrung der A8 erfordern. Dabei geht es unter anderem um Arbeiten an der Betriebs- und Sicherheitsausrüstung oder um eine Gerüstmontage. Aktuell wird der Verkehr in beiden Richtungen durch die Südröhre des Rugentunnels geführt, da die Nordröhre saniert wird. Für die erwähnten Eingriffe muss jedoch während drei Nächten auch die Südröhre gesperrt werden:

  • 3 Nächte vom 18./19., 19./20. und 20./21. April 2017, jeweils 20 Uhr bis 6 Uhr: A8 Interlaken-West – Wilderswil gesperrt, Umleitung über Interlaken/Matten.

Die Arbeiten sind witterungsabhängig. Bei schlechter Witterung werden sie auf den 24. bis 26. April 2017 verschoben.

Ebenfalls nach Ostern beginnt die Sanierung einer Böschungsrutschung an der Brünigstrasse, unmittelbar unterhalb der Verzweigung Gnoll. Das ist die Kreuzung, wo die Kantonsstrasse von Meiringen her in die A8 Brünigstrasse einmündet. Für die Arbeiten muss der Verkehr auf einer Länge von einigen hundert Metern einspurig geführt werden. Er wird mit einer Ampelanlage geregelt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich vom 18. April bis 29. April 2017.